FleeceproofX® 1

FleeceproofX® 1 wird eingesetzt zur Abdichtung zwischen zwei Betonierabschnitten.

Das innen liegende, beschichtete Fugenblech weist eine einseitige Vliesbeschichtung auf, die sich während des Aushärteprozesses mit dem Frischbeton mechanisch verbindet und deren Polymerlage unter Feuchtigkeitseinwirkung quillt. Dadurch ist eine doppelte Abdichtungsfunktion bei der Abdichtung von Arbeits- bzw. Sollrissfugen gegen drückendes Wasser gegeben.

Die Frischbetonverbundwirkung und der sich aus der Quellung entwickelnde Quelldruck verhindern zuverlässig die Unter- und Umwanderung des innen liegenden Fugenblechsystems. Dadurch ist bei der Montage in einer Sohle/Wand-Arbeitsfuge das Fixieren auf der oberen Lage der Bewehrung vollkommen ausreichend (Mindesteinbindetiefe 1. Betonierabschnitt: 3 cm). Eine aufwändige Aufkantung ist nicht erforderlich.

Bitte aktivieren Sie JavaScript, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können.